Toskana

Die Toskana ist wegen ihres ausgeglichenen milden Klimas und ihrer langjährigen Tradition im Weinbau, die sich schon 3000 Jahre bis zu den Etruskern zurückverfolgen lässt, weltberühmt geworden. Heute kennt man aus der Toskana unzählige Weine mit DOC-Status. Eine Vielzahl italienischer Weißweine stammt aus dieser Region, die neben dem Piemont die vielfältigste ist. Die Toskana steht nicht für eine einzige Weinregion, sondern ist in viele einzelne Weinbaugebiete unterteilt. Die verschiedenen Verfahren, um edle Weine herzustellen, verleihen den italienischen Weinen aus dieser Region eine ganz spezielle Note und sind für den anspruchsvollen Weinkenner unverzichtbar. Obwohl rund zwei Drittel des Anbaus für Rotwein genutzt wird, ist der Weißwein aus der Toskana nicht zu vernachlässigen, da der Weinliebhaber sonst einige Schmuckstücke der Weintradition verpassen würde. Der wohl bekannteste Weißwein der Toskana ist der Vernaccia di San Gimignano, den man aus der Vernaccia-Rebe herstellt. Aber nicht zu vergessen ist auch der Vin Santo, ein schwerer Weißwein, der aus getrockneten und oxydierten Trauben produziert wird.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 6 von 6