Basilikata

Die Region Basilikata mit ihrer Hauptstadt Potenza liegt in Süditalien, zwischen Kalabrien, Kampanien und Apulien. Mit ca. 11.000 Hektar Gesamtfläche ist sie relativ klein. Das durch eine gebirgige Landschaft und viele Wasserläufe charakterisierte Gebiet teilt sich in die Provinzen Potenza und Matera. Der Boden besteht aus Sedimentgestein, ist aber auch durch den erloschenen Vulkan Vulture geprägt. Ein warmes und sonnenreiches Klima bietet ausgezeichnete Bedingungen für den Weinanbau, der bereits von griechischen Siedlern ca. 1000 v. Chr. in diese Region getragen wurde. Die Basilikata wurde in den einzelnen Geschichtsepochen von Machthabern verschiedener Nationen beherrscht, wodurch sich auch die Bekanntheit der Weine in andere Länder verbreitete. Heute wird auf rund 6.200 Hektar Wein angebaut, hauptsächlich Rotwein. Aglianico del Vulture ist das einzige DOC-Gebiet mit einem relativ geringen Anteil an der Gesamtproduktion. Aber auch Weine ohne DOC-Status sind sehr beliebt, zum Beispiel der Malvasia, ein süßer, weißer Tafelwein. Die häufigsten Weißweine der Basilikata sind Trebbiano, Moscato Bianco, Bombino Bianco, Asprinio und Fiano.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 1 von 1