Sardinien

Sardinien mit seiner Hauptstadt Cagliari ist die zweitgrößte Insel im Mittelmeer. Charakteristisch für die sardische Landschaft sind Hochebenen mit steilen Küsten. Die Sommer sind heiß und die Winter kühl, wodurch eine lange Reifeperiode der Trauben und damit ein hoher Alkoholgehalt der Weißweine begünstigt werden. Vermutlich wurde der Weinanbau bereits 800 v. Chr. von phönizischen Siedlern auf der Insel kultiviert. Heute werden rund 44.000 Hektar Rebfläche genutzt, hauptsächlich für helle Weinsorten. Alkoholstarke Weißweine sind typisch für Sardinien sowie die Traubensorten Malvasia, Moscato, Nasco und Sennori.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 3 von 3