Weine aus Italien: Rotwein, Weißwein, Roséwein, Prosecco und Spumante, dazu Grappa und Feinkost – alles ab Lager zu günstigen Preisen, z.B. Amarone, Brunello, Chianti, Dolcetto, …
Italienische Weine - Weinhandel - Vino
Italienischer Wein » Rotweine » 13262 Ihr Konto | Merkzettel | Warenkorb | Kasse
 Infos zu: Italienische Rotweine | Italienische Weissweine  
TENUTA SANT ANTONIO Lilium Est Amarone Riserva 2007
EUR
0,75 l 
 129,00 
172,00 EUR pro Liter
inkl. 19 % MwSt exkl.


Art.Nr.: 13262
Artikeldatenblatt drucken
Lieferzeit: 3-4 Tage
TENUTA SANT ANTONIO Lilium Est Amarone Riserva 2007

Traubensorte: 70 % Corvina, 20 % Rondinella, 5 % Croatina, 5% Oseleta

Beschreibung:

Tiefes Rubinrot. Balsamisches Bouquet von reifen, roten Früchten: Kirschen, Pflaumen, Tabak und Waldfrüchte dazu würzige Noten nach Sternanis, Zimt, Kardamom, schwarzem Pfeffer, Vanille und Ingwer. Trocken, warm, weich und gut strukturiert im Geschmack mit weichen, runden Tanninen, ausgewogen, sehr persistent und fein.
Der Wein wird nur in Jahren mit ausgewogenem Klima  produziert.
Weinsorte:
Der Amarone ist ein italienischer DOC-Rotwein aus getrockneten Trauben der Rebsorten Corvina, Rondinella und Molinara. Er entstand zufällig in den 1930er Jahren durch die Unachtsamkeit eines Kellerarbeiters, der ein Fass Recioto (süßer, aus rosinierten Trauben hergestellter Wein aus der Gegend um Verona) vergessen hatte. Der Amarone hat einen eigenwilligen Charakter. Er ähnelt dem Sherry und hat ein eigenartig süßes Bouquet. Der Recioto hat eine wuchtige Süße, der Amarone ist hingegen trocken. Beide Weine schmecken im Abgang auffallend bitter. Daher auch der Name  "amaro" = bitter. Der Amarone wird aus einem natürlich entstandenen Konzentrat gewonnen. Im Valpolicella werden dafür beste Trauben nach der Lese zwei bis vier Monate unter dem Dach auf Holzgittern getrocknet, immer wieder gedreht und verlieren damit bis zur Hälfte ihres Gewichtes, bevor sie fast schon als Rosinen gekeltert werden. Durch die Verdunstung des Wassers verdichten sich die Extrakte und es entstehen sehr cremige, nicht zu süße Weine mit vielfältigen Aromen. Der fruchtig-liebliche Geschmack wird durch kräftige, harte Tannine so ausgeglichen, dass ein Amarone süß und zugleich bitter schmeckt. Während der langsamen Gärung bei niedriger Temperatur führt der hohe Zuckergehalt des Mostes zu relativ hohen Alkoholwerten (14-16 % Vol.). Ein Amarone reift anschließend mindestens zwei bis sechs Jahre in kleinen Eichenfässern. Er ist es ein sehr langlebiger Wein, der seinen Charakter bis zu 30 Jahre behält. Bei Weinkennern, die den Amarone schätzen, gibt es den Ausdruck "Ti amo amarone ...". Aber auch wer den Amarone nicht mag, bekommt eine eindrucksvolle Erfahrung. Neben dem Barolo und dem Brunello di Montalcino gilt der Amarone als einer der drei großen Rotweine Italiens.

Tenuta Sant` Antonio - Via Ceriani 23 località San Zeno - 37030 Colognola ai Colli (VR) - Italia
Allergiehinweis: enthält Sulfite

Alkoholgehalt: 16 % Vol.
Gesamtsäure: 5,8 g/l
Restzucker: 4,3 g/l

Trinktemperatur: 16 - 18 ° C

Lagerpotenzial: ca. 20-25 Jahre

Empfohlene Speisen: rote Fleischsorten, Grillgerichte, Roast Beef, Braten, reifer Käse.


Diesen Artikel haben wir am Donnerstag, 05. September 2019 in unseren Katalog aufgenommen.