Sizilien

Sizilien ist nicht nur die größte Insel des Mittelmeeres, sondern auch eine der bedeutendsten Weinregionen Italiens. Das Klima bietet mit viel Sonnenschein und einer geringen Niederschlagsmenge sehr gute Bedingungen für die Reife der Trauben. In der gebirgigen Landschaft wird Wein bis zu einer Höhe von 900 Metern angebaut. Der Boden ist zum größten Teil vulkanischen Ursprungs. Wein wurde auf Sizilien bereits 2.500 v. Chr., also noch vor der griechischen Besiedlung angebaut, und war schon in der Antike ein wichtiger Exportartikel. Heute ist Wein das wichtigste landwirtschaftliche Erzeugnis Siziliens, wobei viele Gebiete den DOC-Status haben. Der bekannteste Wein Siziliens ist der Marsala, ein meist heller, starker Wein, dem eine spezielle Verarbeitung zugrunde liegt. Erfunden wurde er von einem Engländer. Ende des 19. Jahrhunderts wurden große Mengen dieses Weines nach England exportiert. Bekannte trockene Weißweine sind der Etna Bianco und der Bianco Alcamo.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 18 von 18