Latium

Die Region Latium mit ihrer Hauptstadt Rom liegt in Mittelitalien und ist durch eine abwechslungsreiche Landschaft charakterisiert. Es existieren mehrere erloschene Vulkane, an deren Hängen Wein angebaut wird. Der kaliumreiche Boden und das milde Klima bieten gute Bedingungen für den Anbau von Weißweinen. Die Geschichte des regionalen Weinanbaus geht auf Zeiten vor der Entstehung Roms zurück. Perfektioniert und normiert wurde die Weinherstellung jedoch erst im Mittelalter. Im Gebiet Colli Albani, einer Hügelgruppe südöstlich von Rom, werden trockene Weißweine mit fruchtigem Geschmack hergestellt, daneben auch der halbtrockene bis süße Malvasia. Das Weinbaugebiet Est!Est!!Est!!! hat seinen ungewöhnlichen Namen durch eine Legende aus dem Jahre 1000, wonach während einer Reise des Prälaten Defuk ein vorausreisender Bediensteter mit der Kennzeichnung Est!Est!!Est!!! den Prälaten auf ein Gasthaus mit besonders gutem Wein hinwies. Heute werden hier trockene und liebliche Weißweine hergestellt. Im Gebiet Frascati produziert man den gleichnamigen trockenen Weißwein, welcher bei den Römern sehr beliebt ist und der auch als neuer Wein gern getrunken wird.


Seite 1 von 1
Artikel 1 - 4 von 4