Kalabrien

Kalabrien liegt an der südlichen Spitze des italienischen Festlands. Das Gebiet grenzt nördlich an die Basilicata und ist in allen anderen Richtungen von Meer umgeben. Wegen des günstigen Klimas werden hauptsächlich die Küstengebiete für den Weinanbau genutzt. Dabei dominiert die Rotweinherstellung. Aber auch hochwertige Weißweine mit DOC-Status findet man in diesem historisch bedeutsamen Weinanbaugebiet. Der bekannteste Wein Kalabriens ist der Wein aus der Region Cirò. Es gibt ihn als Rot-, Rosé und Weißwein. Berühmt ist er wegen seiner Geschichte, denn er wurde bereits in der Antike von den Teilnehmern der Olympischen Spiele getrunken. Für den Cirò Bianco werden Greco-Bianco- Trauben verwendet. Der trockene Weißwein hat eine strohgelbe Farbe und einen fruchtigen Geschmack. Im Weinbaugebiet Greco di Bianco wird der gleichnamige süße, fruchtige Wein gekeltert. Des Weiteren wird in dieser Region auch ein trockener Dessertwein aus Mantonico-Trauben hergestellt. Zu den bekannteren Weinen Kalabriens gehört außerdem noch der Melissa Bianco aus dem Weinbaugebiet Melissa, ein leichter, trockener Weißwein aus verschiedenen weißen Rebsorten.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 4 von 4

Bestseller