Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen.

Essentielle Cookies

Cookies, die zum ordnungsgemäßen Betrieb unseres Shops notwendig sind.

Google Analytics

Analysiert die Website-Nutzung, um kundenspezifischen Inhalt zu liefern.
Führt Analysen durch, um die Website-Funktionalität zu optimieren.

Lebensdauer der Cookies: 2 Jahre

Google Analytics eCommerce

Conversion Tracking mit der Google Analytics eCommerce Erweiterung.

Art der Speicherung

Dürfen wir ihre Einstellungen permanent in Form eines Cookies in ihrem Browser speichern?
Andernfalls gehen die Einstellungen verloren, wenn Sie das Browser-Fenster schließen.

Cookie-Einstellungen

Weißweine

Italien gilt generell als Land des Rotweines. Kein Wunder, dass es die Weißweine daneben ein wenig schwer haben. Doch wieso eigentlich? Denn Italien produziert ganz ausgezeichnete Weißweine, die herrlich zur leichten, mediterranen Küche passen. Vermutlich die bekannteste Sorte, wenn es um italienischen Weißwein geht, ist der Trebbiano, eine der ältesten Rebsorten überhaupt, die bereits zur Zeit der alten Römer verkostet wurde. Auch der Orvieto, Frascati und Soave sind beliebte italienische Weißweinsorten. Italienische Weißweine werden zumeist aus weißen Trauben hergestellt. Sie schmecken fruchtig und frisch und werden jung getrunken. Der Alkoholgehalt ist gewöhnlich niedriger, die Säure höher als bei Rotweinen. Viele erstklassige Weißweine aus Italien zielen mehr auf Üppigkeit und Reife als auf Säure und Frische und haben zum Teil einen Alkoholgehalt von über 14 % Vol. Die besten dieser italienischen Weißweine können mehr als 25 Jahre alt werden.

Seite 1 von 4
Artikel 1 - 80 von 242

Bestseller