Barbaresco

Barbaresco WeinBarbaresco ist ein kleines Dorf im Piemont, der Barbaresco Wein stammt aus diesem Ort und der nächsten Umgebung (den Ortschaften Treiso und Neive). Piemont (it. = "am Fuß der Berge") bezeichnet das Voralpenland westlich von Turin. Ausschließlich aus der Nebbiolo-Traube wird dieser italienische Rotwein erzeugt. Das verbindet ihn mit dem Barolo, jedoch wächst er im Unterschied zu diesem anderen Rotwein aus (Nord-) Italien auf niedrigeren Hügeln (ca. 200-400 m über NN). Dort erhält der Barbaresco Wein - bedingt durch eine andere Zusammensetzung der Böden - eine eher weiche Geschmacksrichtung. Dieser Rotwein aus Italien muss nach den DOCG-Bestimmungen zwei Jahre im Fass ausgebaut werden, als Riserva also. Im Ergebnis ist der Barbaresco Wein füllig und samtig, dabei relativ hochprozentig (ab 13 Volumenprozent). Alkohol, Tannin und Säure des Barbaresco Wein sind sehr ausgeglichen, seine Lagerzeit beträgt mindestens 10 Jahre. Die Nebbiolo-Traube wird schon seit Jahrhunderten angebaut - Barbaresco Wein ist damit inzwischen ein Klassiker.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 4 von 4