Conti d'Arco

Zwischen dem Gardasee und den Brentner Dolomiten erhebt sich hoch über dem Tal auf einem steilen Felsen das Castello d’Arco, das diesem sehr alten Weingut seinen Namen gegeben hat. Sowohl in dem prächtigen Castello als auch im Renaissance-Palazzi des Ortes gibt es viele kühle Kellergewölben, den sogenannten “caneve”, für die Lagerung der exzellenten Weine, die regelmäßig als Zehnt abgegeben wurden.
Zum Angebot von Conti d’Arco gehören eine Reihe von Weinen, die das Siegel DOC del Trentino tragen. Das Traubenmaterial wird in den besten Anbauzonen der Region von Önologen ausgewählt, die jeden einzelnen Schritt der Produktion vom Weinberg bis zum Moment der Abfüllung überwachen. Dank seiner idealen topografischen und klimatischen Gegebenheiten kann das Trentino außerdem eine große Schaumweintradition vorweisen.
Die Genossenschaft rangiert nicht zuletzt aufgrund ihrer richtungweisenden Anbaumethoden und Forschungsprojekte unter den interessantesten Kellereien des Trentino. Ihre Mitglieder besitzen über 20 % der Trentiner Rebflächen, ausnahmslos in den besten Lagen.
Folglich hat die Kellerei von Anbeginn volle Kontrolle über die Güte des Traubenmaterials und kann so stets höchste Qualität ihrer Erzeugnisse garantieren.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 2 von 2